Senkung der Wasserhärte, Wasser & Entkalkung

Hart im Nehmen ...

Enthärtetes Wasser senkt die Energiekosten und spart teure Reparaturen

Der größte Teil des Trinkwassers wird im Haushalt für Körperpflege, Spül- und Waschmaschinen sowie für Reinigungsarbeiten verwendet.

Bei der Erwärmung und/oder Verwirbelung von hartem Wasser (über etwa 14 deutsche Härtegrade) bildet sich Kalkstein.

Diese Kalkschichten beeinträchtigen den Wärmeübergang, führen zu erhöhten Energiekosten und verringern die Lebensdauer von Leitungen und Geräten ganz wesentlich.

Schon 1 mm Kalkablagerung z.B. am Wärmetauscher eines Warmwasserboilers bedeutet einen Mehraufwand an Energie von ca. 12 %.

Wasserentkalkung - Enthärtungsanlagen
Ganz auf Ihre Bedürfnisse abgestimmt, können z.B. ein Ionentauscher, Vollentsalzung, eine Entkarbonisierung oder eine Umkehrosmose gezielt dazu beitragen, dass eine Wasserenthärtung bzw. Entkalkung Ihres Wassers stattfindet.

Tun Sie was Gutes für sich und Ihre technischen Einrichtungen.

Nehmen Sie einfach Kontakt mit uns auf.
Start «
Wasseraufbereitung «
Entkalkung «
UV-Anlagen «
Wasserdrucksteigerung «
Hauswasserwerke «
Wasserzähler «
Wasserarmaturen «
Schieberdrehgeräte «
Hochbehältersanierung «
Kontakt «
Impressum «








Lieferanten mit ausgezeichneter Fachkompetenz
Energiekosten sparen und Reparaturen vermeiden durch richtige Enthärtungsanlagen und Entkalkung
Webdesign von homepagesearcher.com




Befreundete Seiten: 1 | 2 | 3 | 4 | 5